Naturheilkundlicher Bluttest

Der naturheilkundliche Bluttest beruht im Prinzip auf einer elektromagnetischen Widerstandsmessung. Beispielsweise hat Vitamin B12 einen anderen elektromagnetischen Widerstand als Calcium. Dieses ist physikalisch messbar. Dem Patienten nimmt man einen Tropfen Blut ab und legt dieses in einen dafür vorgesehen elektromagnetischen Kreislauf. Auf Microvoltampereebene wird die Blutprobe verschiedenen, homöopathisch abgestuften Testsubstanzen gegenübergestellt. Tritt bei der Blutprobe zu den Testsubstanzen eine Resonanz auf, so schwächt das entsprechende Toxin oder der entsprechende Krankheitserreger den Körper des Patienten.

 

Das Ergebnis ist umfangreich und gliedert sich in drei Teile:

  • organischer Befund
  • toxikologischer Befund
  • medikamentöser Befund

Hier werden also energetische Schwächen deutlich. Meist ist dieser Test sehr hilfreich, wenn das schulmedizinische Blutbild ohne Befund ist. Sie erhalten eine ausführliche Beratung von ca 45 Minuten und einen naturheilkundlich ausgerichteten Therapieplan in der Regel für 3-4 Monate.

 

Bei weiteren Fragen sprechen Sie mich gerne an.

Andreas Klose

Heilpraktiker

Gutenbergstr. 65

14467 Potsdam

 

Tel.: 0331-27339977

Email schreiben