Vollblutanalyse und bioaktive Vitamine

Grundsätzlich lassen sich über eine Blutuntersuchung viele Informationen über den Gesundheitszustand finden. Ein paar Laborprofile haben sich mit Zeit bewährt, weitere können individuell vor Ort besprochen werden.

 

Vollblutmineralanalyse

Bei dieser Laboruntersuchung werden folgende Mineralien und Spurenelemente untersucht: Calcium, Chrom, Kupfer, Kalium, Magnesium, Mangan, Molybdän, Phosphor, Selen und Zink, sowie deren (antagonistische) Gegenspieler Cadmium, Quecksilber, Nickel und Blei.

 

Unterschiede der Vollblutuntersuchung im Gegensatz zur Serumuntersuchung:

  • Zahlreiche Elemente sind intrazellulär konzentriert.
  • Die wesentlichen biochemischen Funktionen der Mineralstoffe und Spurenelemente wirken ebenfalls intrazellulär.
  • Normale Serumwerte schließen intrazelluläre Defizite nicht aus.
  • Schwermetalle wie Blei und Cadmium kommen praktisch nur in bzw. auf den Erythrozyten vor.

Das Ergebnis dieser Untersuchung gibt also einen Querschnitt der oben genannten Mineralien aus dem extrazellulären und intrazellulären Raum wieder.

 

Des Weiteren lassen sich bioaktive Vitamine messen.
Der Unterschied zu einer herkömmlichen Vitaminmessung ist einfach zu erklären: In einer herkömmlichen Messung wird lediglich die entsprechende Vitamin-Substanzmenge, meist im Serum gemessen. Bei der bioaktiven Vitaminmessung werden etwas vereinfacht dargestellt, sogenannte vitaminsensitive Bakterienstämme hinzugegeben. Die Menge an bioaktiv verfügbaren Vitamin ist dann direkt proportional zum Bakterienwachstum.

 

Weitere Laborparameter wie:

  • Entzündungswerte
  • Schwermetalle
  • Schilddrüsenparameter
  • kleines oder großes Blutbild

und vielen mehr können im Gespräch erörtert werden. Alle Laboruntersuchungen müssen privat bezahlt werden!

 

Bei weiteren Fragen sprechen Sie mich gerne an.

Andreas Klose

Heilpraktiker

Gutenbergstr. 65

14467 Potsdam

 

Tel.: 0331-27339977

Email schreiben